Dunedin, Invercargill und alles dazwischen!

Sodala!
Nach Wanaka haben wir uns, über die Ostküste, Richtung Invercargill begeben.
Die Orte, welche auf der Strecke lagen waren alle nicht wirklich besonders. Deshalb haben wir uns dort auch nicht länger aufgehalten und sind einfach durchgefahren!
Allerdings habe ich ein paar Bilder gemacht da dann doch der ein oder andere coole Augenblick dabei war!

Nach 2 Tagen sind wir dann in Dunedin angekommen wo wir 2 Tage verbracht haben!
Eine liebe kleine Touristadt welche dann doch mehr zu bieten hatte als wir dachten. (Streetart, Schokoladenfabrik, Strand und sogar ne Burg!)
Das Wetter hat zum Glück auch größtenteils mitgespielt und somit haben wir uns die Stadt in aller Ruhe und bei Sonnenschein anschauen können!
Nachdem wir uns bei der Ankuft im iSite berieseln haben lassen konnten wir ca. unsere nächsten 2 Tage planen!
Die Schokoladenfabrik war leider schon ausgebucht (war doch mehr los als erwartet) also haben wir uns dann alles andere angeschaut!


Am nächsten Tag ging es dann auf zur Larnach Castle! Neuseelands einziges Schloss!
Dies war der erste Grund warum es berühmt war, der Zweite war dann das sich der Besitzer dort selbst die Kugel gegeben hat! ;D
Wenn man sich so die Bilder von der Castle anschaut glaubt man, das es rießig ist… Tja, haben wir dann auch gedacht!
Dort angekommen mussten wir mal einen Eintritt bezahlen. Wir haben erst einmal nur die Gärten genommen und uns die Option, das Schloss von Innen zu begutachten, offen gelassen! (was im Nachhinein betrachtet kein Fehler war!)

wp5
Schaut von aussen auch nett genug aus!

Nach Dunedin sind wir weiter Richtung Invercargill und Bluff gefahren!
Auf dieser Strecke gab es hauptsächlich Strände und Buchten zu sehen!
Bei einer sind wir besonders lange geblieben da es uns beiden von mehreren Seiten empfohlen wurde! Dem Nugget Point!

wp2
Dafür benötige ich wohl keine Worte!

Nachdem wir 2 weitere Tage gemütlich rumgedüst sind haben wir die City auch endlich erreicht!
Wirklich viel gab es hier leider auch nicht zu sehen! 2 Tage haben gereicht!

Für mich persönlich war Bluff sehr wichtig da dort, wie oben am Cape Reinga, die Schilder mit diversen Ortsangaben standen! Sprich, der südlichste Punkt Neuseelands (ist er nicht wirklich, da der südlichste Punkt eigentlich wo anders liegt ABER dieser war um einiges cooler!)
Mal dick einen auf Touri gemacht und dort n Foto geholt und wieder gefahren!

wp1
Bluff! Südlichster Punkt Neuseelands!

Nach Dunedin ging es für uns weiter Richtung Te Anau mit einem Zwischenstopp in Otautau wo uns dann ein relativ unerwartetes Schicksal passiert ist!!

Advertisements

One thought on “Dunedin, Invercargill und alles dazwischen!

  1. Super Artikel, jetzt sogar mit Cliffhanger am Ende 🙂 Es wird immer spannender! Btw: Falls du dein Handy mal zum Laufen bekommst, ich hab dir auf Whatsapp geschrieben! 🙂
    LG Gernot

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s