Te Anau / Milford Sound!

Nachdem wir uns von Anna und Bruce verabschiedet haben sind wir Richtung Te Anau/Milford Sound gefahren!
Zuerst war geplant das wir eine Nacht in Te Anau verbringen um auf gutes Wetter zu warten. Dort angekommen stellte sich aber raus das heute der beste Tag ist um eine Fahrt beim Milford Sound zu machen!
Schnell in einen iSite reingehüpft, rausgefunden wann die nächste Tour geht und diese auch gleich gebucht! Die Tour ging um 1715, Es war 1500 als wir losgefahren sind und man braucht ca. 2 Stunden zum Sound, knappe Geschichte ABER ging sich alles gut aus!
Aufn Weg dorthin haben wir am Homertunnel Keas gesehen und aus der Nähe begutachten können. Verspielte schlaue Papageien!!


Unsere Fahrt am Milford Sound beinhaltete auch ein Barbecue welches leider etwas mager war. Besser als garnichts war es auf alle Fälle!
Die Fahrt selbst war atemberaubend und schön! Kann gut verstehen wieso dieser Ort so verdammt beliebt ist!

sp4
Einer der vielen Wasserfälle, einfach Wahnsinn!

sp3

sp2
Strahlender Sonnenschein!
sp1
Milford Sound!
sp5
Die wohl “berühmteste” Perspektive des Milford Sounds!

Danach haben wir uns einen Campingplatz im Nationalpark gesucht und verbrachten dort die Nacht! Man konnte sogar mit Kreditkarte zahlen was normalerweise nicht üblich ist. Das DOC weiss halt auch wie beliebt der Sound ist (;
Am nächsten Morgen ging der Trip wieder zurück nach Te Anau und dort dann zum DOC – Center um die ganzen Wanderungen abzuchecken. Dieser Tag war der Erste wo ich mal wirklich angepisst war!

Man will nen Track machen wo man über den See fahren muss – 840 Dollar return fürs Shuttle.
Man will nen Track machen wo man nicht über den See fahren muss – nicht machbar da alles überflutet ist/war und nur Teilstrecken des Tracks begehbar sind.
Komplett angepisst, zumindest Ich, sind wir dann in ein kleines Dörfchen „vor“ Queenstown gefahren. Der letzte Freecampground bevor es dann nach Queenstown, und somit in die beste Stadt Neuseelands (meiner Meinung nach), ging!
Aufm Freecampground haben wir 3 Tage verbracht bis das Wetter halbwegs annehmbar war und wir uns endlich aufn Weg machen konnten!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s